20 Jahre UNIGLAS®

Wer oder was ist eigentlich UNIGLAS®?

20 Jahre Erfolg auf den Punkt gebracht.

Vor zwanzig Jahren, im November 1995, wurde die Kooperation UNIGLAS GmbH & Co KG von zwölf namhaften Unternehmern aus Deutschland und Österreich, deren Kernarbeitsfeld die Isolierglasherstellung und die Glasveredelung ist, in Frankfurt am Main gegründet. Ein attraktives Konzept, denn inzwischen ist die Gruppe auf
einundzwanzig Unternehmen mit 23 Standorten angewachsen. Auch Gesellschafter aus Belgien, Slowenien, den Niederlanden und der Schweiz haben sich für die Kooperation entschieden.

Strukturen - soweit nötig

Seit den Anfängen vor zwanzig Jahren wird bei UNIGLAS auf effiziente Arbeit und schlanke Strukturen größten Wert gelegt. Wichtige Entscheidungen bereiten ehrenamtlich tätige Geschäftsführer und ein gewählter Beirat vor. Die Gesellschafterversammlung beschließt die Vorlagen. Die Beschlüsse der Gesellschafter oder der vom Beirat berufenen Fachausschüsse setzt die zentrale Geschäftsstelle der Kooperation in konkrete Maßnahmen um und berichtet dem Führungsgremium.

Anfänglich war die Geschäftsstelle der UNIGLAS in bescheidenen Räumen in Hachenburg im Westerwald angesiedelt. Die Aktivitäten nahmen jedoch deutlich zu. Zusätzlich wurden und werden Seminare und Workshops zur kontinuierlichen Steigerung der personellen Qualität der Unternehmen angeboten. Im Rahmen dieser zunehmenden dynamischen Arbeit wurde 2002 der Sitz der UNIGLAS insbesondere aufgrund dort vorhandener Seminarräume nach Montabaur verlegt. Die gute Verkehrsanbindung durch ICE-Bahnhof und Autobahn (A3) bestärkte diese Entscheidung.

Strukturen sind wichtig für ein reibungsloses Tagesgeschäft, doch mit Leben erfüllt werden sie erst durch persönliche Kontakte. Ein wichtiger Aspekt im Miteinander der UNIGLAS. Der kollegiale Umgang der UNIGLAS -Gesellschafter untereinander ist von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Dabei werden Diskussionen in der Sache klar und deutlich, jedoch stets sachlich und fair geführt. Die unternehmerische Freiheit eines jeden Gesellschafters bleibt unangetastet und wird als ein unverzichtbar hohes Gut respektiert.

Mehrwert für alle

Wie vor zwanzig Jahren haben sich die Aufgaben und Ziele der UNIGLAS bewährt, wurden jedoch kontinuierlich an neue Gegebenheiten angepasst. Es gilt nach wie vor, Herausforderungen frühzeitig zu erkennen, sorgfältig zu analysieren und aktiv, schnell und flexibel darauf zu reagieren. Ist hierin das „Erfolgsgeheimnis“ der Kooperation zu finden?

Die Geschäftsideen und wirtschaftlichen Interessen der einzelnen Mitgliedsbetriebe stehen nicht im Fokus der UNIGLAS. Sie bleiben ausschließlich in der Verantwortung einer jeden Gesellschaft, werden aber nach Kräften gefördert. Dazu werden Markt und Umfeld intensiv beobachtet. Denn den Unternehmern in sechs europäischen Ländern bleibt wenig verborgen. So können negative Entwicklungen frühzeitig und wirksam eingedämmt und neue Chancen ergriffen werden. Neue Absatzgebiete werden erschlossen, bestehende ausgeweitet.

UNIGLAS ist eine starke Marke mit bewährten Produkten. Anwender, Marktpartner und Kunden profitieren von definierten Produkten in gleichbleibender Qualität, hinter denen gebündeltes Know-how steht. UNIGLAS betreibt ein ganzheitliches Marketing als Service für die Partnerbetriebe. Marketingmaßnahmen, die für jeden einzelnen mittelständischen Betrieb nur mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden wären, gewinnen so an Effektivität.

Die übersichtlich gegliederte UNIGLAS-Homepage „www.uniglas.net“, regelmäßig durch die UNIGLAS -Zentrale aktualisiert, dient der ersten, schnellen Information. Darüber hinaus können dort einzelne Themen vertieft werden und Broschüren und Fachinformationen stehen zum Download bereit. Ergänzt wird die Information durch zwei angebotene Apps: den WinUw-Rechner und eine Bibliothek, die alle Produktbroschüren wie auch das wichtige Technische Kompendium in vier Sprachen enthält.

Marketing ist nur sinnvoll, wenn es den Absatz wirksam unterstützt. Daher sind bei allen Marketingaktivitäten nicht nur die Marketingmanager der Gesellschafterunternehmen, sondern vor allem auch die Mitarbeiter, die in engem Kontakt zum Kunden stehen, eng eingebunden. So ist UNIGLAS seit einigen Jahren auf allen wichtigen Fachmessen mit einem eigenen Stand präsent.

Fortschritt durch Innovation

Innovation und Entwicklung wird bei UNIGLAS groß geschrieben. Zahlreiche neue Produkte sind in den vergangen Jahren entstanden und viele erheblich verbessert worden. Die jüngsten Beispiele sind das UNIGLAS | VITAL Wohlfühlglas und UNIGLAS | FACADE Holz-Glas-Verbundelemente. Dabei erhalten die Gesellschafter durch die UNIGLAS -Zentrale Unterstützung in allen technischen Fragen, Tests und Prüfungen werden im eigenen Labor durchgeführt sowie Systembeschreibungen und Verarbeitungsrichtlinien erstellt.

Eine Gruppe ist stärker als jeder Einzelne. So ist es bei der UNIGLAS -Gruppe kein Problem, Produktionsausfälle, Engpässe im Sortiment oder Großaufträge, die die Kapazität eines Betriebs übersteigen, schnell aufzufangen. Kunden wissen diese zusätzliche Qualität einer Ausfall- und Liefergarantie zu schätzen.

Optimistische Zukunft

Aus einer Idee ist ein Konzept und dann eine Marke geworden, die sich einen festen Platz in der Branche erobert hat. Eine unabhängige Kooperation der Isolierglasverarbeiter und Glasveredler mit schlanken Strukturen und gemeinsamen Ziel. Die Kooperation ist wirtschaftlich gesund, für alle Beteiligten steht einem hohen Nutzen ein überschaubarer ideeller und finanzieller Einsatz gegenüber. Es hat sich für alle Gesellschafter und in gleicher Weise für die Partner am Markt mehr als gelohnt und ausgezahlt, dass es UNIGLAS gibt.

Der persönliche Einsatz der Gesellschafter ist das Geheimnis des Erfolges der Kooperation. Aus dem offenen und vertrauensvollen Umgang miteinander sind im Laufe der Zeit Freundschaften entstanden, die für die heutige Marktstellung der UNIGLASmitentscheidend ist. Ein wichtiger Grundstein hierfür ist aber auch die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Lieferanten, aus denen sich Partnerschaften gegenseitigen Respekts und Miteinander entwickelt haben.

Vertreter der UNIGLAS -Gesellschaften treffen sich mehrmals jährlich, um über relevante Aufgaben, technische Fragen und gemeinsame Entwicklungen zu diskutieren. Die Sitzungsteilnehmer kommen dabei aus unterschiedlichen Bereichen. Der Produktion, dem Versand, der Auftragsvorbereitung, dem Außen- und Innendienst oder auch dem Marketing. Kommunikativer Austausch auf allen Ebenen ist das Ziel der jährlichen Ausschusssitzungen. Ebenso ist es Tradition, dass sich alle Geschäftsführer und Inhaber einmal im Jahr Gast eines UNIGLAS -Gesellschafters sind. Einzige Ausnahme, das Treffen zum 20jährigen Jubiläum. Dieses fand – entsprechend der europäischen Ausrichtung der Kooperation – in Brüssel statt. Heimatland der jüngsten Mitglieder der UNIGLAS und gleichzeitig Synonym für länderübergreifendes Unternehmertum.

Unabhängig, kommunikativ, innovativ und beratend, das sind einige der wichtigsten Eigenschaften die die UNIGLAS gegenüber ihren Gesellschaftern auszeichnet. Zwanzig Jahre sind eine Herausforderung, die die UNIGLASannimmt, mit dem Ziel ihre Marktbedeutung weiter auszubauen und zu stärken zum Wohle ihrer Gesellschafter. Die Zukunft kann kommen!